Philosophisch-Theologische Hochschule der Salesianer Don Boscos Benediktbeuern Theologische Fakultät
PTH Benediktbeuern
Rundgang  |  Aktuell  |  Studium  |  Lehrende  |  Einrichtungen  |  Forschung  |  Links  |  Impressum  |  Suche

Letzte Meldungen

Termine

Archiv 2011

Archiv 2010

Archiv 2009

Archiv 2008

Modulhandbuch, Prüfungsordnung und österreichische Kultur

Der Veränderungsprozeß der europäischen Hochschullandschaft macht auch vor dem Studienfach der Katholischen Theologie nicht halt. Und so befindet sich das Thema »Bologna« schon seit einiger Zeit auf der Tagesordnung der PTH Benediktbeuern.

Dozentenstudienfahrt 2009



Inzwischen steht definitiv fest, daß die Benediktbeurer Ordenshochschule zum Wintersemester 2010/11 mit der Modularisierung des Theologiestudiums beginnen wird. Das Studium soll stärker interdisziplinär ausgerichtet werden. An die Stelle des bisherigen Diploms wird der Magistertitel treten.

Auf der diesjährigen Klausurtagung der PTH-Professoren ging es um die Studienreform. Die mittlerweile 30. Dozentenfahrt führte das Hochschulkollegium ins kirchliche Bildungshaus St. Klara im oberösterreichischen Vöcklabruck. In ihren Eröffnungsvorträgen blickten Provinzial Pater Josef Grünner SDB und Rektor Professor Pater Dr. Lothar Bily SDB auf das vergangene Studienjahr zurück und skizzierten die Herausforderungen, vor die sich die Hochschule in den nächsten Jahren gestellt sieht. Unter anderem komme es für eine nicht-staatliche Hochschule darauf an, ihr eigenes Profil zu schärfen, um in Zukunft weiterhin attraktiv zu bleiben.

Beherrschendes Thema der Klausurtagung war die bevorstehende Modularisierung. Mittlerweile umfaßt das sogenannte Modulhandbuch rund 200 Seiten. Eine Kommission der Hochschule arbeitet an der Erstellung einer neuen Prüfungsordnung. Als Benediktbeurer Besonderheit ist zu berücksichtigen, daß hier bisher in Kooperation mit der Katholischen Stiftungsfachhochschule ein Doppelstudium der Katholischen Theologie und der Sozialen Arbeit durchgeführt werden konnte. Dieses Alleinstellungsmerkmal möchte man unbedingt beibehalten. Daher werden für den Beginn des kommenden Wintersemesters Gespräche mit Vertretern der Fachhochschule über eine Fortentwicklung der Kooperation anvisiert.

Im Rahmen der Dozentenfahrt kam natürlich auch die österreichische Kultur nicht zu kurz. Auf dem Hinweg wurde die Benediktinerabtei Kremsmünster mit dem berühmten Tassilokelch besichtigt. Auf dem Rückweg standen das Evangelische Museum Oberösterreich in Rutzenmoos, der Traunsee und Hallstatt auf dem Programm. Außerdem hielt die ehemalige Benediktbeurer Promovendin Schwester Dr. Maria Maul FMA eine sehr interessante Stadtführung in Vöcklabruck.

Norbert Wolff / PTH-Pressestelle / 1. August 2009
Email


H o m e | Studienangebot | Studienort | Leitbild | Träger | Geschichte | Virtuelle Klosterführung | Letzte Meldungen ]
Termine | Archiv 2012 | Archiv 2011 | Archiv 2010 | Archiv 2009 | Katholische Theologie | Lehrveranstaltungen ]
Immatrikulation/Ordnungen  |  Beratung/Förderung  |  Zusatzqualifikation Religionspädagogik  |  Service ]
Professoren | Honorar- und Gast-Prof. | Dozenten und Privatdoz. | Lehrbeauftragte | KSFH-Professoren ]
 [ Praxisberater | Leitung/Verwaltung | Kollegialorgane | Institute | Bibliothek | Student. Konvent/KHG ]
[  Kuratorium    |    Forschungsprojekte    |    Habilitation/Promotion    |    Benediktbeurer Studien  ]
Benediktbeurer Hochschulschriften | ISS-Texte | Publikationen der Lehrenden | Kooperationen ]
Katholisch-theolog. Fakultäten | Wissenschafts-Links | Kirchen-Links | Don-Bosco-Links ]
Benediktbeuern-Links   |   Online-Info-Anforderung   |   S u c h e   |   Sitemap ]
Haftungsausschluß | Pressestelle | Impressum | Kloster | S t a r t ]