Philosophisch-Theologische Hochschule der Salesianer Don Boscos Benediktbeuern - Theologische Fakultät -
PTH Benediktbeuern
Rundgang  |  Aktuell  |  Studium  |  Lehrende  |  Einrichtungen  |  Forschung  |  Links  |  Impressum  |  Suche

Letzte Meldungen

Termine

Archiv 2012

Archiv 2011

Archiv 2010

Archiv 2009

Norbert Wolff wird stellvertretender Leiter des Istituto Storico Salesiano in Rom
Überraschende Ernennung

Professor Pater Dr. Norbert Wolff SDB (49), Kirchenhistoriker an der PTH Benediktbeuern, ist für den Zeitraum von 2012 bis 2015 zum stellvertretenden Leiter des Istituto Storico Salesiano in Rom ernannt worden – unter Beibehaltung seiner bisherigen Aufgaben.

 

Norbert Wolff


Wie der Generalobere Pater Dr. Pascual Chávez SDB im Ernennungsschreiben vom 12. Januar 2012 erklärte, soll das historische Forschungsinstitut des weltweit in der Jugendarbeit und Jugendpastoral engagierten Ordens im Hinblick auf das Jubiläum des Jahres 2015 (200. Geburtstag Don Boscos am 16. August 2015) personell verstärkt werden. Dem Institut gehören nunmehr drei hauptamtliche Mitglieder an, die ihren Sitz im salesianischen Generalat in Rom haben. Dazu kommen sieben nebenamtliche Mitglieder, zu denen auch Norbert Wolff gehört. Neuer Leiter des Instituts ist der Spanier Professor Pater Dr. José Manuel Prellezo SDB, emeritierter Erziehungswissenschaftler an der Università Pontificia Salesiana. Der bisherige Leiter Pater Dr. Francesco Motto SDB bleibt Mitglied des Instituts und widmet sich schwerpunktmäßig der Edition der Briefe Don Boscos.

Als Aufgaben der neuernannten Institutsmitglieder benannte der Generalobere die Herausgabe der wissenschaftlichen Zeitschrift »Ricerche Storiche Salesiane«, die Veröffentlichung wichtiger Quellen zur Ordensgeschichte, die Vorbereitung des großen Don-Bosco-Jubiläums und die Organisation wissenschaftlicher Kongresse.

Für Pater Norbert Wolff kam die Ernennung überraschend. »Mir war klar, daß das Institut personelle Verstärkung gebrauchen könnte. Aber ich hätte nicht damit gerechnet, daß ich berufen würde«, so der Kirchenhistoriker. Nachdem er am 9. Januar 2012 ein Email aus Rom erhalten habe, habe er zunächst einmal mit seinem Provinzial Pater Josef Grünner SDB beraten und dem Beauftragten des Generalobern gegenüber seine Bedenken geäußert. Schließlich komme auf die Benediktbeurer Professoren im Zuge der Umstrukturierung des Hochschulorts einiges an Arbeit zu. Am 11. Januar 2012 sei dann die Entscheidung zur Annahme der neuen Aufgabe gefallen.

PTH-Pressestelle / 14. Januar 2012
Email


H o m e | Studienangebot | Studienort | Leitbild | Träger | Geschichte | Virtuelle Klosterführung | Letzte Meldungen ]
Termine | Archiv 2012 | Archiv 2011 | Archiv 2010 | Archiv 2009 | Katholische Theologie | Lehrveranstaltungen ]
Immatrikulation/Ordnungen  |  Beratung/Förderung  |  Zusatzqualifikation Religionspädagogik  |  Service ]
Professoren | Honorar- und Gast-Prof. | Dozenten und Privatdoz. | Lehrbeauftragte | KSFH-Professoren ]
 [ Praxisberater | Leitung/Verwaltung | Kollegialorgane | Institute | Bibliothek | Student. Konvent/KHG ]
[  Kuratorium    |    Forschungsprojekte    |    Habilitation/Promotion    |    Benediktbeurer Studien  ]
Benediktbeurer Hochschulschriften | ISS-Texte | Publikationen der Lehrenden | Kooperationen ]
Katholisch-theolog. Fakultäten | Wissenschafts-Links | Kirchen-Links | Don-Bosco-Links ]
Benediktbeuern-Links   |   Online-Info-Anforderung   |   S u c h e   |   Sitemap ]
Haftungsausschluß | Pressestelle | Impressum | Kloster | S t a r t ]